Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Tokio den Sprung ins Viertelfinale geschafft.

Gegen Ana Ivanovic aus Serbien, die zum Auftakt Annika Beck geschlagen hatte, gewann die Nummer neun der Welt mit 6:4 und 6:2.

Die an Nummer fünf gesetzte Kielerin trifft in der Runde der besten Acht auf die drei Poistionen höher eingestufte Polin Agnieszka Radwanska.

Nach dem Aus von Andrea Petkovic, Julia Görges, Mona Barthel und Annika Beck ist sie die letzte verbliebene Deutsche im Teilnehmerfeld der mit umgerechnet 1,75 Millionen Euro dotierten Hartplatzveranstaltung.

Hier gibt?s alle News zum

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel