Qualifikant Mischa Zverev (Hamburg) ist beim ATP-Turnier in Kuala Lumpur/Malaysia im Achtelfinale gescheitert.

In der Runde der letzten 16 unterlag der 26-Jährige dem an Position vier gesetzten Österreicher Jürgen Melzer nach 1:27 Stunden 5:7, 4:6 und musste sich mit einem Preisgeld von 15.135 Dollar (11.200 Euro) trösten.

Zverev ist in Malaysias Hauptstadt als letzter deutscher Starter bei der mit 875.500 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung ausgeschieden. In der ersten Runde hatte bereits Daniel Brands (Deggendorf) die Segel streichen müssen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel