Der Kanadier Milos Raonic hat seinen fünften Titel auf der ATP-Tour gefeiert.

Der Weltranglistenelfte setzte sich im Finale von Bangkok gegen den topgesetzten Tschechen Tomas Berdych mit 7:6 (7:4), 6:3 durch und kann nun auf einen Platz unter den acht Jahresbesten hoffen, die das Ticket für das Masters-Finale im November in London lösen.

Dabei konnte der Aufschlagriese auf seine stärkste Waffe vertrauen: 18 Asse standen am Ende für Raonic zu Buche. Berdych, Nummer sechs der Welt, bleibt damit der einzige Top-10-Spieler, der in diesem Jahr noch kein Turnier gewinnen konnte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel