Mischa Zverev ist beim ATP-Turnier in Miami in der ersten Runde ausgeschieden und hat damit die Pleitenserie der deutschen Herren fortgesetzt.

Der Hamburger unterlag dem Portugiesen Frederico Gil 6:7, 2:6 und schied damit als dritter deutscher Profi aus.

Bereits am Mittwoch hatten die deutschen Topspieler Tommy Haas und Philipp Kohlschreiber ihre Auftaktspiele bei der mit 4,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung verloren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel