vergrößernverkleinern
Tommy Haas könnte erneut auf Roger Federer treffen © getty

Tommy Haas winkt bei den 22. Gerry Weber Open in der kommenden Woche im westfälischen Halle wie im Vorjahr ein Halbfinalduell gegen Roger Federer. Dies ergab die Auslosung am Samstag.

Der Titelverteidiger aus der Schweiz, der das einzige deutsche Rasenturnier schon sechsmal gewonnen hat, ist hinter Sandplatzkönig Rafael Nadal an Nummer zwei gesetzt, Haas wird an Position sieben geführt.

Im Jahr 2012 hatte Tommy Haas zum zweiten Mal nach 2009 in Halle triumphiert, sein unterlegener Finalgegner war: Roger Federer.

Bei dem mit 809.600 Euro dotierten ATP-Turnier sind vor der Qualifikation sechs Deutsche im Hauptfeld.

Die dritte Wildcard neben Dustin Brown und Jan-Lennard Struff erhielt Peter Gojowczyk.

Zudem schlagen aus deutscher Sicht noch 2011-Sieger Philipp Kohlschreiber und Benjamin Becker in Westfalen auf.

Haas trifft in der ersten Runde auf den Amerikaner Steve Johnson, gegen den er in diesem Jahr in Delray Beach/Florida verloren hatte.

Kohlschreiber, der bei den French Open in Paris in Runde drei an Wimbledonsieger Andy Murray gescheitert war, bekommt es mit dem Italiener Andreas Seppi zu tun.

Bei einem Sieg Kohlschreibers könnte im Achtelfinale Nadal auf den 30-Jährigen warten.

Hier gibt es alles zum Tennis

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel