vergrößernverkleinern
Benjamin Becker qualifizierte sich 2006 erstmals für ein Grand-Slam-Turnier
Stürmt bis in Endspiel: Benjamin Becker © getty

Der deutsche Tennisprofi Benjamin Becker hat beim ATP-Turnier im niederländischen 's-Hertogenbosch seinen Siegeszug fortgesetzt und das Endspiel erreicht.

Der 33-Jährige aus Orscholz bezwang in der Vorschlussrunde den Portugiesen Joao Sousa 6:3, 7:6 (7:3).

Becker greift damit bei der mit 485.760 Euro dotierten Veranstaltung nach dem zweiten ATP-Titel seiner Karriere.

Den ersten hatte er vor fünf Jahren an gleicher Stelle gefeiert.

Beckers Finalgegner ist der an Position drei gesetzte Spanier Roberto Bautista Agut, der den Österreicher Jürgen Melzer 4:6, 6:2, 7:6 (7:4) niederrang.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel