Roger Federer hat seine Lebensgefährtin Mirka Vavrinec in Basel heimlich geheiratet.

Es sei ein unglaublich schönes Erlebnis gewesen an diesem herrlichen Frühlingstag, erklärte Federer nach der Trauung im engsten Freundes- und Familienkreis auf seiner Internetseite. Die Eheleute, die im Sommer ihr erstes Kind erwarten, hatten sich 2000 bei den Olympischen Spielen in Sydney kennengelernt.

Flitterwochen wird es für das Paar nicht geben: Der Weltranglisten-Zweite wird in der kommenden Woche beim Masters-Turnier in Monte Carlo spielen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel