Andreas Becks Siegeszug ist beim Masters-Turnier in Monte Carlo im Viertelfinale zu Ende gegangen.

Der Stuttgarter musste sich Federer-Bezwinger Stanislas Wawrinka aus der Schweiz mit 2:6, 4:6 geschlagen geben.

Zuvor hatte der Weltranglisten-89. lediglich im vergangenen Jahr in Halle/Westfalen das Viertelfinale bei einem ATP-Turnier erreicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel