Rafael Nadal bleibt klare Nummer eins der Weltrangliste. Der Spanier führt mit 15.390 Punkten vor dem Schweizer Roger Federer mit 10.760 und dem Serben Novak Djokovic mit 9520 Zählern.

Bester Deutscher ist Nicolas Kiefer, der die Plätze 29 und 30 mit Rainer Schüttler tauschte.

Auf Rang 41 liegt Philipp Kohlschreiber. Andreas Beck verbesserte sich mit 1108 Punkten von Rang 89 auf 60 und zog am 66. Björn Phau, an Philipp Petzschner auf Rang 69, Mischa Zverev, der Rang 79 behauptete und Tommy Haas auf Platz 80 vorbei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel