Nach Angaben von Turnierdirektor Patrik Kühnen hat Lleyton Hewitt seine Teilnahme an den BMW Open fest zugesagt.

Der Australier könnte die Wildcard bekommen, die bislang für Tommy Haas vorgesehen ist.

Bei einem günstigen Spielverlauf in Rom rutscht Haas ohne Wildcard ins Hauptfeld in München. Dort sind weitere acht Deutsche vertreten: u.a. Nicolas Kiefer und Philipp Kohlschreiber.

Hewitt versucht nach einer Hüftoperation letzten Sommer wieder Anschluss an die Weltspitze zu finden. Zu Beginn des Monats gewann er das ATP-Turnier in Houston.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel