vergrößernverkleinern
MATTHIAS GINTER (ab 90.): Kommt für seinen verletzten Dortmunder Teamkollegen noch zu einem Kurzeinsatz. Ohne Bewertung
Andrea Petkovic stieß Anfang April erstmals in die Top 20 der WTA-Rangliste vor © getty

Auslosung in Stuttgart: Die deutsche Nummer eins schlägt im Playoff-Duell gegen die ersatzgeschwächten USA zuerst auf.

Stuttgart - Deutschlands Spitzenspielerin Andrea Petkovic bestreitet das Auftakteinzel im Play-off-Spiel des Fed Cups gegen Rekordsieger USA am Samstag (ab 13 Uhr LIVESCORES) in Stuttgart.

Die Weltranglisten-19. aus Darmstadt geht gegen Christina McHale (WTA-Ranking: 82) als hohe Favoritin ins Match und möchte mit einem Sieg den Grundstein für den Wiederaufstieg der DTB-Equipe in die Weltgruppe der besten achte Mannschaften legen.

Anschließend tritt Julia Görges (Nummer 34) auf die US-Topspielerin Melanie Oudin (81), wie die Auslosung am Freitag im Stuttgarter Rathaus ergab.

Am Sonntag (ab 11.30) spielt auf dem Hallen-Sandplatz zunächst Petkovic gegen Oudin, danach Görges gegen McHale, die zuletzt mit ihrem Viertelfinaleinzug in Charleston auf sich aufmerksam gemacht hatte (DATENCENTER: Fed-Cup-Playoffs).

Grönefeld und Lisicki im Doppel

Für das möglicherweise entscheidende abschließende Doppel am Sonntag nominierte Teamchefin Barbara Rittner das Duo Anna-Lena Grönefeld/Sabine Lisicki (EXKLUSIV: Anke Huber über die deutschen Chancen).

Für die USA wurden Liezel Huber, die Platz drei in der Doppel-Weltrangliste einnimmt, und Vania King aufgestellt.

US-Teamkapitän Mary Joe Fernandez muss auf ihre drei besten Spielerinnen verzichten.

Während der Ausfall der früheren Weltranglistenersten Serena Williams nach einer Lungenembolie bereits seit Wochen feststand, mussten in den vergangenen Tagen auch Venus Williams und Bethanie Mattek-Sands (beide Hüftverletzung) absagen.

USA droht historischer Absturz

Das deutsche Team hatte sich durch ein 4:1 in Slowenien im Februar für die Ausscheidungsrunde qualifiziert.

Die Amerikanerinnen unterlagen Belgien 1:4 - der Vorjahresfinalist muss damit zum ersten Mal um den Verbleib in der Weltgruppe bangen. Deutschland und Rekordgewinner USA (17 Titel) standen sich bislang zwölfmal gegenüber.

Viermal konnte sich die deutsche Mannschaft durchsetzen.

Das DTB-Quartett will nach drei Abstiegen in den vergangenen fünf Jahren den Ruf als Fahrstuhl-Mannschaft ablegen. Steffi Graf und Co. hatten den Titel 1987 und 1992 gewonnen.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel