Das russische Fed-Cup-Team wird die "Operation Titelverteidigung" beim Spiel gegen die spanische Auswahl in Madrid am 13./14. September aller Voraussicht nach ohne Olympiasiegerin Elena Dementjewa und Silbermedaillengewinnerin Dinara Safina bestriten.

"Die beiden kämpfen um Platz eins in der Weltrangliste. Diese Chance will ich ihnen nicht nehmen", zeigt sich der russische Teamchef Schamil Tarpischtschew großzügig.

Als Alternativen nannte er Swetlana Kusnetsowa und Elena Wesnina.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel