Swetlana Kusnezowa führt das russische Team ins Fed-Cup-Finale gegen Spanien am 13./14. September in Madrid.

Für die angestrebte Titelverteidigung nominierte Teamchef Schamil Tarpischtschew außerdem Vera Zwonarewa, Ekaterina Makarowa und Elena Wesnina. Es fehlen die verletzte Maria Scharapowa, Anna Tschakwetadse sowie Olympiasiegerin Jelena Dementjewa und Dinara Safina.

An der Spitze des spanischen Teams steht Anabel Medina Garrigues. Kapitän Miguel Margets nominierte zudem Virginia Ruano, Nuria Llagostera und Carla Suarez.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel