Russland hat zum vierten Mal den Fed Cup gewonnen. Der Titelverteidiger siegte in Madrid gegen Gastgeber Spanien mit 4:0.

Die ehemalige US-Open-Siegerin Swetlana Kusnezowa holte beim 5:7, 6:3 und 6:4 gegen Anabel Medina Garrigues den entscheidenden dritten Punkt.

Anschließend feierten Jekaterina Makarowa und Jelena Wesnina im bedeutungslosen Doppel einen klaren 6:2, 6:1-Sieg gegen Nuria Llagostera Vives und Carla Suarez Navarro. Das fünfte Einzel wurde nicht mehr ausgespielt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel