Nach zweijähriger Abstinenz kehrt die Weltranglistenzweite Serena Williams für das Fed-Cup-Finale gegen Gastgeber Italien (7./8. November) ins Team der USA zurück.

US-Kapitänin Mary Joe Fernandez nominierte die elfmalige Siegerin bei Grand-Slam-Turnieren für die Begegnung in Reggio di Calabria als Spitzenspielerin, während die zweite Williams-Schwester Venus nicht zum Kader gehört.

Fernandez berief außerdem US-Open-Viertelfinalistin Melanie Oudin als zweite Einzelspielerin sowie die Doppel-Spezialistinnen Liezel Huber und Alexa Glatch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel