Das deutsche Fed-Cup-Team muss ohne Sabine Lisicki zur Erstrundenpartie der Weltgruppe am 6. und 7. Februar nach Tschechien reisen.

Das bestätigte Teamchefin Barbara Rittner. "Das ist natürlich schade für die Mannschaft, aber wir wurden rechtzeitig informiert und ich verstehe die Entscheidung" , sagte Rittner, "die Tür zum Team ist damit für sie keinesfalls für immer zugeschlagen."

Der Termin für die Partie in Brünn liegt in der Woche unmittelbar nach dem ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres ungünstig für die Pläne der 20-jährigen Lisicki.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel