Das Comeback von Sabine Lisicki nach einjähriger Abstinenz im deutschen Fed-Cup-Team ist geplatzt. Die Berlinerin musste ihre Teilnahme am Relegationsspiel um den Verbleib in der Weltgruppe am 24./25. April gegen Frankreich in Frankfurt/Main wegen einer schmerzhaften Sprunggelenksverletzung absagen.

"Sie ist in Indian Wells umgeknickt und noch nicht wieder schmerzfrei. Sie war in Berlin beim Arzt und hat zwei Wochen Tennisverbot. Sie hat auch ihre Teilnahme beim Turnier in Stuttgart abgesagt", sagte Teamchefin Barbara Rittner und bestätigte damit eine entsprechende Meldung der Frankfurter Rundschau.

Für die Weltranglisten-28. Lisicki wird Kristina Barrois ins Team nachrücken. Neue Nummer eins im Duell um den Klassenerhalt gegen Frankreich ist die Darmstädterin Andrea Petkovic. Ferner stehen Tatjana Malek (Bad Saulgau), Julia Görges im Team.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel