Die sechs besten spanischen Tennisspielerinnen haben einen Boykott für das Fed-Cup-Spiel im kommenden Februar in Estland angekündigt.

Maria Jose Martinez Sanchez (Weltranglisten-25.), Anabel Medina Garrigues (53), Arantxa Parra Santonja (58), Carla Suarez Navarro (63), Lourdes Dominguez Lino (108) und Nuria Llagostera Vives (116) kündigten den Protest in einem Schreiben an den Präsidenten des spanischen Tennisverbandes RFET an.

"Wir sind sehr verärgert über die mangelnde Unterstützung des Verbandes in sportlichen und strukturellen Bereichen. Wir wollen, dass der Verband seine Fehler einsieht und die Probleme löst", zitierte die spanische Zeitung "El Mundo Deportivo" aus dem Schreiben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel