Das US-Fed-Cup-Team muss im Playoff-Spiel um den Platz in der Weltgruppe gegen Deutschland am Wochenende in Stuttgart auf seine Spitzenspielerin Bethanie Mattek-Sands verzichten. Die Weltranglisten-41. sagte wegen einer Hüftverletzung ab, die sie in der vergangenen Woche beim Turnier in Charleston erlitten hatte.

Damit werden für den Rekordsieger Melanie Oudin (WTA: 81) und die erst 18-jährige Christina McHale (WTA: 82) im Einzel antreten. Für Mattek-Sands wurde Vania King (WTA: 99) nachnominiert. Zudem steht Liezel Huber, die in der Doppel-Weltrangliste Position drei einnimmt, im Kader des 17-maligen Fed-Cup-Siegers.

Die Einzel für die deutsche Mannschaft werden die Australian-Open-Viertelfinalistin Andrea Petkovic und Julia Görges bestreiten. Außerdem hatte Teamchefin Barbara Rittner Doppelspezialistin Anna-Lena Grönefeld und die lange Zeit verletzte Sabine Lisicki nominiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel