Andrea Petkovic hat die deutsche Fed-Cup-Mannschaft nach einem Jahr Zweitklassigkeit zurück in die Weltgruppe der besten acht Mannschaften geführt.

Die Weltranglisten-19. holte im Playoff-Spiel gegen Rekordgewinner USA in Stuttgart den entscheidenden dritten Punkt und machte den Wiederaufstieg vorzeitig perfekt.

Die 23-jährige Petkovic besiegte im Spitzenduell Melanie Oudin mit 6:2, 6:3 und sorgte mit ihrem zweiten Einzelsieg für den entscheidenden 3:0-Vorsprung.

Die restlichen beiden Matches haben nur noch statistischen Wert.

Für die Mannschaft von Teamchefin Barbara Rittner war es der vierte Aufstieg in den vergangenen sechs Jahren. Rekordsieger USA war zuvor noch nie aus der Weltgruppe abgestiegen.

Am Samstag hatte Petkovic zum Auftakt die Weltranglisten-82. McHale (6:3, 6:4) besiegt, Görges hatte im Anschluss gegen Oudin die Oberhand behalten (6:2, 7:6).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel