Russlands Tennisfrauen sind als erste Mannschaft ins Fed-Cup-Finale eingezogen.

Im Halbfinale in Moskau gegen Titelverteidiger Italien holte Wera Swonarewa beim 6:4, 6:2 gegen Roberta Vinci den entscheidenden dritten Punkt. Das vierte Einzel und das abschließende Doppel waren somit bedeutungslos.

Der Gegner Russlands wurde im zweiten Halbfinale zwischen Belgien und Tschechien ermittelt. Nach den ersten beiden Einzeln stand es in Charleroi 1:1.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel