Deutschlands Tennisdamen treffen in der ersten Runde der Fed-Cup-Weltgruppe am 4./5. Februar 2012 zu Hause auf den diesjährigen Finalisten Tschechien mit Wimbledonsiegerin Petra Kvitova.

"Hammer - seit Wochen denke ich, dass wir gegen Tschechien kommen, und mein siebter Sinn funktioniert", sagte Teamchefin Barbara Rittner: "Tschechien ist momentan das stärkste Team der Welt, aber wir können jeden Gegner schlagen. Ein Heimspiel ist natürlich weltklasse." Tschechien muss in diesem Jahr am 5./6. November noch zum Finale in Russland antreten.

Die deutsche Mannschaft mit ihrer Spitzenspielerin Andrea Petkovic war im vergangenen Jahr in die Weltgruppe II abgestiegen und hatte sich durch Siege gegen Slowenien und die USA in den Kreis der acht weltbesten Teams zurückgekämpft.

Mit den beiden aktuellen Top-20-Spielerinnen Petkovic und Julia Görges sowie Wimbledon-Halbfinalistin Sabine Lisicki gehört Deutschland mittlerweile nominell zu den weltbesten Teams. "Bis Februar passiert noch viel", sagte Rittner: "Meine Mädels müssen vor allem gesund bleiben."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel