Das Fed-Cup-Finale zwischen Russland und Tschechien bleibt nach dem ersten Tag offen. Im Duell um die Mannschafts-Krone im Damentennis steht es in Moskau 1:1.

Nachdem Wimbledonsiegerin Petra Kvitova die Gäste gegen Maria Kirilenko mit einem 6:2, 6:2-Sieg in Führung gebracht hatte, schaffte die frühere Weltranglistenerste Swetlana Kusnezowa gegen Lucie Safarova (6:2, 6:3) den Ausgleich.

Am Sonntag treffen Kusnezowa und Kvitova sowie Kirilenko und Safarova aufeinander. Für das abschließende Doppel sind Anastasia Pawljuschenkowa/Elena Wesnina und Lucie Hradecka/Kveta Peschke nominiert.

Gastgeber Russland hofft auf den fünften Fed-Cup-Titel seit 2004. Tschechien ist bislang noch ohne Erfolg, 1988 hatte die Tschechoslowakei den letzten seiner fünf Triumphe gefeiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel