Sabine Lisicki hat überraschend das Auftakteinzel im Fed Cup gegen Titelverteidiger Tschechien verloren und die deutsche Mannschaft bereits am ersten Tag in Zugzwang gebracht.

Die Weltranglisten-14. aus Berlin musste sich der tschechischen Nummer zwei Iveta Benesova nach knapp zwei Stunden mit 6:2, 4:6, 2:6 geschlagen geben.

"Ich habe versucht, aggressiv zu spielen, aber nach dem ersten Satz keine Länge mehr in meine Schläge bekommen. Ich habe alles gegeben, es hat letztlich nicht gereicht", sagte Lisicki und weinte bitterlich.

Anschließend geht Julia Görges (Bad Oldesloe) zur Partie gegen Wimbledonsiegerin Petra Kvitova auf den Platz.

"Jetzt stehen wir mit dem Rücken zur Wand. Sabine ist eigentlich die bessere Spielerin, konnte das am Ende aber nicht mehr auf den Platz bringen", sagte Teamchefin Barbara Rittner.

Lisicki gab im dritten Satz ihren Aufschlag zum 2:3 ab und konnte gleich danach drei Breakbälle nicht nutzen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel