Lucie Safarova hat Titelverteidiger Tschechien beim Fed-Cup-Finale in Prag gegen Serbien in Führung gebracht.

Die 25-Jährige setzte sich mit 6:4, 6:3 gegen die frühere Weltranglistenerste Ana Ivanovic durch. Im zweiten Einzel tritt für die Gastgeberinnen die ehemalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova gegen Jelena Jankovic an.

Die Tschechinnen hatten in der ersten Runde im Februar die deutsche Mannschaft in Stuttgart besiegt (3:2) und sich dann im Halbfinale gegen Italien (4:1) durchgesetzt. Serbien schaltete den Vorjahres-Finalisten Russland in Moskau mit 3:2 aus und spielt erstmals um den Titel.