Im Viertelfinale der Fed-Cup-Weltgruppe I zwischen Russland und China in Moskau liegen die Gastgeberinnen mit 3:0 uneinholbar vorn.

Den entscheidenden Punkt holte Anna Tschakwetadse mit einem klaren 6:1, 6:2 über Yan Zi. Das russische Team trifft im Halbfinale auf Italien, das gegen in Orleans gegen Gastgeber Frankreich ebenfalls uneinholbar vorn liegt.

Zuvor hatten Swetlana Kusnetsowa beim 6:2, 6:4 über Yan Zi und Elena Dementiewa beim 6:3, 6:0 über Zhang Shuai ebenfalls kaum Mühe mit ihren Konkurentinnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel