Die Weltranglistenerste Serena Williams hat den USA in Delray Beach/Florida die Chance auf den Klassenerhalt in der Weltgruppe des Fed Cups gewahrt.

Im Relegationsspiel gegen Schweden gewann die 15-malige Grand-Slam-Siegerin ihre Begegnung gegen Johanna Larsson 6:2, 6:2 und glich damit zum 1:1 aus.

Die 31-jährige Williams feierte damit ihren neunten Sieg im neunten Fed-Cup-Einzel. Zuvor hatte Sloane Stephens die Auftaktpartie gegen Sophia Arvidsson 4:6, 6:4, 1:6 verloren.

Erst zum zweiten Mal seit 2007 stehen die Schwestern Serena und Venus Williams gemeinsam im Fed-Cup-Team der USA. Für das abschließende Doppel stellte Teamchefin Mary Joe Fernandez allerdings Varvara Lepchenko an die Seite von Venus.

Nach den ersten beiden Einzeln führte Spanien in Barcelona gegen Japan 2:0 und war auf dem besten Weg zum Aufstieg. Carla Suarez Navarro gewann gegen Misaki Doi 6:3, 6:4. Silvia Soler-Espinosa bezwang Ayumi Morita 6:2, 6:3.

Das Relegationsspiel zwischen Australien und der Schweiz war wegen Regens auf Sonntag verschoben worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel