Das deutsche Fed-Cup-Team muss um die Rückkehr in die Weltgruppe I der besten acht Tennis-Mannschaften bangen.

Die Weltranglistensechste Angelique Kerber verlor das Spitzenduell gegen Ana Ivanovic mit 5:7, 5:7 und konnte den 1:2-Rückstand gegen Vorjahresfinalist Serbien in Stuttgart nicht verhindern.

Das Quartett von Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner muss damit die noch ausstehenden beiden Partien gewinnen, um zum fünften Mal seit 2005 in die Eliteliga aufzusteigen.

Zunächst spielte Mona Barthel gegen Bojana Jovanovski. Für das abschließende Doppel hatte Rittner die Berlinerin Sabine Lisicki und Anna-Lena Grönefeld nominiert. Serbiens Kapitän Dejan Vranes entschied sich für die Paarung Vesna Dolonc/Aleksandra Krunic.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel