Russland steht im Halbfinale des Fed Cup gegen Italien nach dem ersten Tag mit dem Rücken zur Wand.

In Castellaneta Marina führen die Gastgeberinnen nach zwei Einzeln 2:0.

Flavia Pennetta triumphierte mit 6:4, 6:0 gegen Anna Tschakwetadse. Im Anschluss überraschte Francesca Schiavone Swetlana Kusnezowa beim 1:6, 6:2, 6:3.

Im zweiten Vorschlussrundenduell zwischen Tschechien und den USA in Brünn steht es 1:1. Petra Kvitova bezwang Bethanie Mattek-Sands 6:3, 7:6 (7:2). Alexa Glatch glich beim 6:1, 6:2 gegen Iveta Benesova für die USA aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel