Ihr zweites Einzel gegen Peng Shuai in der Fed-Cup-Begegnung gegen China hatte Sabine Lisicki wegen Erschöpfung abgesagt.

Im Doppel wird die Nr. 43 der Weltrangliste an der Seite von Anna-Lena Grönefeld auf die Zähne beißen und versuchen, den 3. Matchball zu verwandeln.

Grönefeld und Lisicki-Ersatz Tatjana Malek hatten einen 2:0-Vorsprung nicht zu einer vorzeitigen Entscheidung nutzen können.

Für das Doppel hatte Teamchefin Barbara Rittner ursprünglich Malek und die Deutsche Meisterin Kristine Barrois vorgesehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel