vergrößernverkleinern
Sabine Lisicki ist bei den US Open wegen dem Ausfall von Kim Clijsters an 22 gesetzt © getty

Die Nummer 23 der Welt hat bei den US Open einen "sehr, sehr harten" Weg vor sich. Sorgen bereitet ihr aber nur der Hurrikan.

New York - Noch wird gehämmert und geputzt im größten Tennis-Stadion der Welt.

Flushing Meadows bereitet sich auf die US Open vor, aber niemand weiß, ob es am Montag (ab 17 Uhr im LIVE-TICKER und LIVESCORES) tatsächlich losgehen kann beim letzten und lautesten Grand-Slam-Turnier der Saison.

"Irene" hält New York in Atem und könnte den Auftakt in der 25.000 Zuschauer fassenden Louis-Armstrong-Arena im Stadtteil Queens wegwehen. Der Hurrikan, der auf den Bahamas und der Dominikanischen Republik verheerende Schäden angerichtet hat, nimmt Kurs auf die US-Ostküste und wird für Sonntag in New York erwartet.

Bürgermeister Michael Bloomberg erwägt schon, Teile der Stadt zu evakuieren und die U-Bahn stillzulegen, was in 107 Jahren des Bestehens noch nie passiert ist.

Sehr, sehr harter Weg

Der vorgezeichnete Weg für Sabine Lisicki in Flushing Meadows bezeichnet Fed-Cup-Kapitänin Barbara Rittner als "sehr, sehr hart".

Schon die erste Runde gegen Alona Bondarenko aus der Ukraine ist nicht zu unterschätzen. Und dann kommt es knüppeldick, wenn in Runde zwei aller Voraussicht nach Venus Williams wartet.

Lisicki schreckt Williams nicht

"Venus hat zwar lange nicht gespielt, aber in New York ist das ein außerordentlich schweres Los", sagte Rittner.

Doch Wimbledon-Halbfinalistin Lisicki ist in Topform und wird sich vor der zweimaligen US-Open-Siegerin (2000/2001) nicht verstecken.

Venus schreckt sie nicht, im Gegensatz zur zerstörerischen Macht von Irene. "Hoffentlich macht der Hurricane einen Bogen um New York".

Deutsches Duell in Runde 1

Schon im "Big Apple" trainieren Andrea Petkovic und Julia Görges, die in Dallas früh ausschied. Die Bad Oldesloerin hatte auch bei der Auslosung kein Glück.

Sie muss gleich zum deutschen Duell gegen Kristina Barrois antreten. "Ein blödes Los", ärgerte sich Rittner, denn eine der sechs Deutschen scheidet somit sicher gleich aus.

Petkovic will auf jeden Fall spielen

Andrea Petkovic weiß noch nicht, wer ihre Gegnerin sein wird. Aber das ist momentan wohl das kleinste Fragezeichen bei der an Nummer 10 gesetzten Darmstädterin. (BERICHT: Stand-Tennis und Reha für die US Open)

Ihr eingerissener Meniskus lässt noch kein reguläres Training zu, aber das schreckt sie nicht: "Ich bin sicher, dass ich fit bin zum ersten Spiel." Sorgen muss sie sich laut der behandelnden Ärzte nicht um die Gesundheit des vor drei Jahren operierten Knies (Kreuzbandriss) machen.

[kaltura id="0_1wuxc3h6" class="full_size" title="Murray schnappt sich den Titel"]

Schwerer Weg für Mayer

Florian Mayer könnte als bester aus dem sieben Mann starken deutschen Herren-Aufgebot am meisten erreichen.

Während Philipp Kohlschreiber gegen den Tschechen Radek Stepanek startet und Philipp Petzschner schon in Runde zwei auf den Serben Janko Tipsarevic treffen könnte, startet der Weltranglisten-26. gegen den Franzosen Adrian Mannarino.

In der dritten Runde könnte allerdings David Ferrer warten und im Viertelfinale in Titelverteidiger Rafael Nadal ein weiterer Spanier - aber wer denkt schon so weit.

Becker: Haas macht es richtig

Tommy Haas auf jeden Fall nicht. Was der Hamburger nach seiner Hüftoperation und bislang nur zwei Siegen nach seinem Comeback im Frühjahr zu leisten imstande ist, weiß bestenfalls er selber.

Dass er es trotz des mäßigen Erfolgs versucht, findet Boris Becker okay. Der US-Open-Sieger von 1989 sagte: "Ich glaube, es ist richtig, wenn er es bis Ende des Jahres versucht. Es ist ja auch eine Lebensentscheidung für ihn."

Die Auftaktspiele der 13 Deutschen bei den US Open:

Mardy Fish (USA/Nr. 8) - Tobias Kamke Philipp Kohlschreiber - Radek Stepanek (Tschechien/Nr. 23) Florian Mayer (Nr. 26) - Adrian Mannarino (Frankreich) Michael Berrer - Potito Starace (Italien) Philipp Petzschner - Albert Ramos (Spanien) Matthias Bachinger - Igor Kunitsyn (Russland) Tommy Haas - Qualifikant Andrea Petkovic (Nr. 10) - Qualifikantin Julia Görges (Nr. 19) - Kristina Barrois (Stuttgart) Sabine Lisicki (Nr. 22) - Alona Bondarenko (Ukraine) Mona Barthel - Maria Jose Martinez Sanchez (Spanien/Nr. 32) Angelique Kerber - Lauren Davis (USA)

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel