Titelverteidiger Roger Federer ist bei den US Open in New York seinem großen Rivalen Rafael Nadal aus Spanien in die dritte Runde gefolgt.

Der 27-jährige Schweizer gab sich beim 6: 3, 7:5, 6:4 gegen den brasilianischen Qualifikanten Thiago Alves keine Blöße.

Federer, der seine Weltranglisten-Führung am 18. August an Nadal verloren hatte, trifft im Spiel um den Einzug ins Achtelfinale am Sonntag entweder auf Radek Stepanek aus Tschechien oder Chris Guccione aus Australien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel