Andy Roddick hat sich selbst das schönste Geburtstagsgeschenk gemacht und die dritte Runde der US Open in New York erreicht. Der Lokalmatador gewann mit 3:6, 7:5, 6:2 und 7:5 das Duell der Geburtstagskinder gegen Ernests Gulbis aus Lettland.

Novak Djokovic aus Serbien setzte sich mit 7:6 (8:6), 6:4, 6:4 gegen den Qualifikanten Robert Kendrick aus den USA durch.

Der Russe Marat Safin unterlag Tommy Robredo aus Spanien 6:4, 6:7 (4:7), 4:6, 0:6.

Von neun gestarteten deutschen Herren erreichte keiner das Achtelfinale.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel