Tommy Haas hat bei den French Open als erster Deutscher die dritte Runde erreicht.

Beim 6:3, 7:6 (7:2), 3:6, 4:6, 6:3 gegen Qualifikant Leonardo Mayer aus Argentinien quälte sich Haas aber trotz 2:0-Satzführung über fünf Durchgänge und zog damit zum insgesamt sechsten Mal in Paris unter die besten 32 ein. Sein nächster Gegner ist Jeremy Chardy aus Frankreich.

Andreas Beck ist dagegen ausgeschieden. Er unterlag Schüttler-Bezwinger Marc Gicquel (Frankreich) mit 4:6, 7:6 (8:6), 6:7 (3:7) und 5:7.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel