Nach Tommy Haas ist jetzt auch Philipp Kohlschreiber in Paris ausgeschieden.

Zwei Tage nach seinem unerwarteten Dreisatzsieg über den Weltranglisten-Vierten Novak Djokovic unterlag "Kohli" dem an Nummer 16 gesetzten Tommy Robredo mit 4:6, 7:5, 6:7 (4:7), 2:6.

Kohlschreiber hatte nach seinem großen Auftritt gegen Djokovic diesmal dem lauf- und kampfstarken Robredo, der als einziger Spanier noch im Rennen ist, nichts entscheidendes entgegenzusetzen. Mit der Niederlage verpasste der 25-Jährige auch den möglichen Sprung unter die Top 20 der Welt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel