Die Weltranglistenerste Dinara Safina steht wie im Vorjahr im Endspiel der French Open in Paris.

Die 23-jährige setzte sich im Halbfinale von Roland Garros mit 6:3 und 6:3 gegen Dominika Cibulkova aus der Slowakei durch und trifft am Samstag in einem russischen Duell auf Swetlana Kusnezowa oder Samantha Stosur aus Australien.

Seit ihrem Sprung an die Weltranglistenspitze am 20. April hat Safina von 20 Matches nur eins verloren. Die Siegerin erhält neben dem Suzanne-Lenglen Cup einen Scheck über 1,06 Millionen Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel