Roger Federer steht im Finale der French Open in Paris.

Der Schweizer gewann im Halbfinale 3:6, 7:6 (7:2), 2:6, 6:1 und 6:4 gegen Juan Martin Del Potro aus Argentinien und steht damit zum vierten Mal im Folge im Endspiel von Paris. Dort trifft er auf Robin Söderling, der sich nach großem Kampf 6:3, 7:5, 5:7, 4:6, 6:4 gegen Fernando Gonzalez durchsetzte.

Im Finale ist Federer nun der große Favorit. Der Weltrangslisten-Zweite hatte in den vergangenen drei Jahren jeweils im Endspiel gegen Nadal verloren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel