Swetlana Kusnezowa hat bei den French Open den zweiten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere gewonnen.

Die Weltranglistensiebte setzte sich in einem russischen Finale mit 6:4 und 6:2 gegen die Weltranglistenerste Dinara Safina durch und machte damit den zweiten Sieg einer Russin nach Anastassia Myskina 2004 in Paris perfekt.

Safina scheiterte dagegen wie im Vorjahr gegen die Serbin Ana Ivanovic im Finale von Roland Garros und muss weiter auf ihren ersten Grand-Slam-Titel warten. Sie beendete das Match nach 74 MInuten mit einem Doppelfehler.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel