Cara Black aus Simbabwe und der Inder Leander Paes haben bei den US Open den Mixed-Titel gewonnen.

In der Konkurrenz setzte sich das Duo im Finale gegen Liezel Huber aus den USA und den Briten Jamie Murray 7:6 (8:6), 6:4 durch und kassierte ein Preisgeld von insgesamt 150.000 Dollar.

Für den 35-jährigen Paes war es nach zwei erfolglosen Mixed-Finals in Flushing Meadows der erste Titel.

Die topgesetzte Kombination Chia-Jung Chuang aus Taiwan und Daniel Nestor aus Kanada war überraschend in der ersten Runde ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel