Tatjana Malek vergab in der 2. Runde von Wimbledon die große Chance, erstmals in ihrer Karriere in die Top-32 bei einem Grand-Slam-Turnier einzuziehen.

Die Qualifikantin zeigte Nerven und verspielte nach gewonnenem ersten Satz eine 4:2-Führung und einen 4:0-Vorsprung im Tie-Break im zweiten Satz und verlor die Partie gegen Samantha Stosur am Ende 6:4, 6:7 (6:8), 4:6.

Die Australierin trifft in Runde 3 auf die ehemalige Weltranglisten-Erste Ana Ivanovic aus Serbien, die die Italienerin Sara Erani mit 7:5 und 6:1 bezwang.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel