Der Veranstalter der US Open in New York schließt wegen der schlechten Wettervorhersage für Samstag eine Änderung des Spielplans nicht aus.

Ursprünglich sollten am "Super Saturday" nachmittags die Herren ihre Halbfinals und am Abend das Damenn-Finale stattfinden. Bedingt durch die Ausläufer des Tropensturms "Hanna" sind allerdings für den ganzen Tag starke Regenfälle und starke Winde vorhergesagt.

Das Endspiel der Damen könnte eventuell von Samstag auf Sonntag verlegt werden und vor dem der Männer ausgetragen werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel