Philipp Kohlschreiber ist bei den All England Championships in Wimbledon an Roger Federer gescheitert.

Der Augsburger unterlag dem fünfmaligen Champion in Runde drei mit 3:6, 2:6, 7:6 (7:5), 1:6 und wartet damit auch nach dem vierten Duell mit dem Weltranglistenzweiten auf seinen ersten Sieg gegen den Schweizer.

Federer trifft nun im Achtelfinale am Montag auf den Schweden Robin Söderling, der den Spanier Nicolas Almagro mit 7:6 (9:7), 6:4 und 6:4 besiegte. Beide Spieler standen sich erst vor drei Wochen im French-Open-Finale gegenüber.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel