Venus Williams aus den USA hat als erste Spielerin das Viertelfinale bei den All England Championships in Wimbledon erreicht. Die Titelverteidigerin setzte sich mit 6:1, 0:1 gegen die Serbin Ana Ivanovic durch, die die Partie im zweiten Satz unter Tränen verletzt aufgab. Williams trifft im in der Runde der letzten acht auf die Polin Agnieszka Radwanska, die sich mit 6:4, 7:5 gegen die Melanie Oudin durchsetzte.

Auch die russische Olympiasiegerin Elena Demetjewa ist nach dem Sieg gegen ihre Landsfrau Jelena Wesnina 6:1, 6:3 weiter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel