Serena Williams hat den erneuten "Sister Act" im Wimbledon-Finale gegen ihre Schwester Venus gewonnen und zum dritten Mal nach 2002 und 2003 bei den All England Championships triumphiert.

Die 27-Jährige setzte sich nach 1:26 Stunden Spielzeit mit 7:6 (7:3), 6:2 gegen ihre zwei Jahre ältere Schwester durch, die damit ihren dritten Wimbledon-Sieg in Folge verpasste.

Serena revanchierte sich gleichzeitig für die Niederlage im Endspiel vor einem Jahr. Die "kleine" Williams-Schwester gewann bereits den elften Grand-Slam-Titel ihrer Karriere.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel