Titelverteidiger Roger Federer hat bei den US Open in New York das Endspiel erreicht und greift damit nach seinem fünften Titel in Flushing Meadows.

In einer Neuauflage des letztjährigen Finals besiegte der Schweizer den Weltranglisten-Dritten Novak Djokovic aus Serbien in 2:45 Stunden mit 6:3, 5:7, 7:5, 6:2.

Im Endspiel trifft der 27-Jährige auf den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen der Nummer eins der Welt, Rafael Nadal aus Spanien, und dem Briten Andy Murray.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel