Deutschlands beste Tennisspielerin Sabine Lisicki hat überraschend den Sprung in die dritte Runde der US Open in New York verpasst.

Die 19-Jährige aus Berlin verlor gegen die Weltranglisten-139. Anastasia Rodionowa (Australien) mit 3:6, 6:3, 5:7, knickte zu allem Überfluss im letzten Ballwechsel um und sank vor Schmerzen schreiend zu Boden.

Beim Stand von 5:3 im letzten Durchgang hatte sie zwei Matchbälle vergeben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel