Titelverteidiger Roger Federer ist bei den US Open in New York ins Achtelfinale eingezogen und bleibt damit auch nach dem letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres die Nummer eins der Tennis-Weltrangliste.

Der 28-jährige Schweizer besiegte in seinem Drittrundenmatch Lleyton Hewitt nach anfänglichen Problemen in 2:33 Stunden mit 4:6, 6:3, 7:5, 6:4.

Federer trifft in der Runde der letzten 16 am Montag auf Tommy Robredo (Spanien/Nr. 14) oder James Blake (USA/Nr. 21).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel