Das Favoritinnensterben im Damen-Feld der US Open hat Rekorddimensionen angenommen.

Mit dem Aus der Weltranglisten-Ersten Dinara Safina aus Russland sind nur sieben der 16 topgesetzten Tennis-Spielerinnen der Welt im Achtelfinale von New York vertreten und damit so wenige wie nie zuvor.

Der vorherige Negativrekord war mit acht Spielerinnen in den Jahren 2006, 2003 und 1976 aufgestellt worden. Vor 33 Jahren war eine derartige Setzliste eingeführt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel