Roger Federer ist seinem sechsten US-Open-Titel in Folge wieder ein Stück näher gekommen.

In einer Neuauflage des French-Open-Endspiels zog der Weltranglistenerste aus der Schweiz durch ein 6:0, 6:3, 6:7 (6:8), 7:6 (8:6) in 2:33 Stunden gegen Robin Söderling (Schweden) ins Halbfinale ein.

Dort trifft der 28-jährige Federer am Samstag in New York auf den an Position vier gesetzen Novak Djokovic. Der Serbe besiegte im Viertelfinale des letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres Fernando Verdasco (Spanien/Nr. 10) mit 7:6 (7:2), 1:6, 7:5, 6:2.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel