Wegen starker Regenfälle ist das Viertelfinale der US Open in New York zwischen Rafael Nadal und Fernando Gonzalez beim Stand von 7:6 (7:4) und 3:2 im Tiebreak des zweiten Satzes unterbrochen und eine Stunde später gegen Mitternacht auf Freitag verschoben worden.

Im Arthur-Ashe-Stadium war die Partie beim 2:2 im zweiten Durchgang erstmals für 76 Minuten unterbrochen werden.

Starker Regen und Windböen machten wenig später dann die zweite Pause nötig, nach der das Spiel nicht mehr fortgesetzt wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel